Hotshop

C 06 IMG_1483

Im Frühjahr 2011 war es endlich soweit. Der Hotshop war fertig.

Obwohl der Raum mit seinen knapp 24 Quadratmetern relativ klein ist, hat er doch alles, was man zum Glasmachen braucht: Einen Schmelzofen (elektrisch, PIKA), zwei Kühlöfen (elektrisch, PIKA), eine Glory Hole (elektrisch, VESTA), einen kleinen Pickup-Ofen, eine Glasmacherbank, einen Pfeifendreher, einen Wassertrog, einen Tisch mit dicker Stahlplatte, eine breite Werkzeugwand usw.

Seit 2017 gibt es nun auch noch eine Gas-Glory Hole der Firma ESSEMCE. Nun eröffnen sich völlig neue, weitere Möglichkeiten.